Donnerstag, 11. Februar 2016

Dark Elements 2 II Jennifer L. Armentrout [Rezension]

"Ich werde nicht an ihn denken. Ich werde nicht an ihn denken." (S.304)

Titel: Dark Elemens - Eiskalte Sehnsucht
Autorin: Jennifer L. Armentrout
Format: Gebunden
Verlag: Harper Collins Germany
Preis: 16,90 Euro 
Genre: Fantasy, Jugendbuch


Zusammenfassung:

Layla ist verzweifelt und einsam! Sie vermisst Roth, den teuflisch attraktiven Dämonen-Prinzen. Und ihr bester Freund Zayne, der sie vielleicht über den Verlust hinwegtrösten könnte, bleibt dank ihrer seelenverschlingenden Küsse für sie tabu. Dass ihre sonst so fürsorgliche Gargoyle-Ersatzfamilie auf einmal Geheimnisse vor ihr hat, macht alles schlimmer. Schließlich entdeckt sie auch noch neue Kräfte an sich. Dann taucht völlig unerwartet Roth wieder auf. Aber bevor Layla die Zweisamkeit mit ihm genießen kann, bricht die Hölle los.

Meinung:

Schon vom ersten Teil dieser Trilogie war ich sehr begeistert, deshalb habe ich mich umso mehr auf den zweiten Teil gefreut. Das Warten hat sich tatsächlich ausgezahlt, denn der zweite Roman war genauso gut, wenn nicht noch besser als der Erste. 

Die Geschichte und Story ist zum einen keine herkömmliche, denn in dieser Trilogie geht es um Gargoyles. Es ist ziemlich schwer in Worte zu fassen, was das für Wesen sind. 

Der flüssige Schreibstil von Jennifer L. Armentrout, der sich leicht lesen lässt, ist auch wieder im zweiten Teil vorhanden. Selbst wenn sie eine banale Geschichte schreiben würde, hätte sie das ganze Leserpublikum in ihrem Bann. 

Obwohl ich die Geschichte zwischen Roth und Layla lieben gelernt habe, weiß ich nicht, ob Zayne vielleicht doch manchmal zu viel war. Gerade in dieser Trilogie halte ich es nicht für nötig eine Dreiecksbeziehung zu schaffen, da man eigentlich schon weiß, wer am Ende zusammen kommen wird. Dieses ununterbrochene hin und her zwischen den Protagonisten war sehr anstrengend und nervenaufreibend. Nichtsdestotrotz ist die Gesichte und der zweite Teil von der "Dark Elements"-Trilogie gut gelungen.  

Jennifer L. Armentrout Fans sind hier genau richtig! Endlich geht es nicht um Vampire, Engel, Dämonen etc. In dieser Trilogie begegnet euch etwas, wovon ihr wahrscheinlich zuvor nichts gehört oder gelesen habt. 

Meine Bewertung: 



Kommentare:

  1. Hallo Müni,

    Eine tolle Rezi von dir!
    Ich habe das Buch genauso gewertet wie du,
    die Dreiecksbeziehung fand ich auch recht nervig. :/
    Ich freue mich schon auf Band 3. :)

    Liebe Grüße,
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mich auch! Wobei ich ihn schon auf englisch gelesen habe :( Und ich muss sagen, dass er echt schlecht war! Hoffentlich wirst du es anders sehen!

      Löschen
  2. Hey Müni,

    ich habe das Buch gestern beendet und kann deine Rezi sehr gut verstehen. Ich finde die Dreiecksbeziehung auch überflüssig und in diesem zweiten Teil zu dominant.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen